Samstag, 11. Juli 2015

#häkeln oder „Hashtag-häkeln“

(#Mug Coaster, gehäkelt aus Catania, Stäbchen und feste Maschen)

Liebe Handarbeitsfreundinnen,

heutzutage braucht's ein Hashtag! Jeder sollte eins haben. Damit wird man schneller gefunden. Also habe ich diesmal ein Hashtag gehäkelt. Einfach so, für Spaß! Und damit es nicht ganz so nutzlos ist, werde ich es als Untersetzer für meine Bürotasse nehmen.

Zurzeit bin ich mit meinen größeren Strick-Projekten etwas ins Stocken geraten. Kennt ihr sicher auch, wenn es plötzlich nicht so richtig läuft, wenn das Teil einen vorübergehenden Attraktivitätsverlust hat und nicht richtig voran geht. Dann muss ich zwischendurch eine Kleinigkeit häkeln, ein Paar Socken stricken oder ein schnelles Näh-Projekt fertig machen. Sozusagen, um mich selbst wieder anzuspornen.

Ich möchte doch noch einige Teile fertigstellen, bis wir am 15. August nach Köln zum Wollfestival fahren. Von dort möchte ich natürlich gerne auch ein paar Stränglein Garn mitbringen. Und damit ich nicht gar so ein schlechtes Gewissen habe, weil ich Wolle kaufe, obwohl ich die Schränke voll habe, habe ich fest vor, vorher noch einige Knäuel aus dem Fundus zu verarbeiten.
Seit dem letzten Post sind schon eine ganze Menge Strick-, Häkel- und auch Näh-Projekte fertig geworden. Wie immer stelle ich sie - auch wenn ich nicht so oft "poste" - regelmäßig auf der Seite "Kreatives Handarbeiten" ein, falls ihr schauen möchtet (ich hole mir auch bei euch immer gerne Anregungen).
Ich wünsche euch einen kreativen #Hashtag-Sommer ;o) - habt viel Spaß!



1 Kommentar: