Montag, 5. August 2013

Erfrischende Ideen

Eisdiele - Eiswaffel und -kugeln gehäkelt
(Susanne Jung)
 
Liebe Handarbeitsfreundinnen!
Jetzt, wo der Sommer am heißesten ist, fällt es mir schon ein bisschen schwer, mich mit den Garnen und Mustern der kommenden Herbst-/Wintersaison zu befassen. Immerhin sollte ich mich langsam auf meinen nächsten Kurs „Komme, was Wolle“ einstimmen, bei dem Anfänger und Wiedereinsteiger im Herbst mit mir gemeinsam stricken und häkeln wollen. Und da ich einige treue Kursteilnehmerinnen habe, die schon zum dritten Mal dabei sein werden, möchte ich natürlich auch mit ein paar neuen Ideen und Mustern aufwarten.
 
Aber jetzt sind erst einmal Sommer, Sonne, Ferien angesagt. Sozusagen als Erfrischung habe ich eine kleine Eisdielen-Szene nachgehäkelt (siehe oben). Das hat wirklich viel Spaß gemacht. Die Anleitung gibt es kostenlos (wie so viele) bei Garnstudio DROPS. Und mit nicht ganz so dünnem Baumwollgarn hatte ich schnell ein hübsches Ergebnis.
Gehäkeltes Nadelkissen in einer Walnussschale
 
Für die, die im Augenblick so gar keine Idee zum Stricken und Häkeln haben, vielleicht wegen der Hitze auch nicht viel machen möchten, habe ich in meiner Lieblingshäkelgruppe auf Ravelry einen schönen Link bekommen. Hier gibt es 34 kleine und kleinste Garnprojekte(<anklicken). Sie sind zwar alle in englischer Sprache, aber bei den meisten genügt schon das Foto, um es nacharbeiten zu können, oder?!

Eine wunderbare Unterwasserwelt haben Designer des amerikanischen Garnherstellers Lion Brand ins Schaufenster des New Yorker Ladens (<anklicken) gezaubert. Die ganze Dekoration wollte ich nicht nacharbeiten, aber zu einem kleinen Nemo haben mich diese tollen Arbeiten dann doch animiert.

Tja, schon August! Als ich mich zum 5. German Raveler Meeting am 17./18. August in Köln angemeldet habe, schien mir das alles noch ganz weit weg. Und jetzt sind es nicht einmal mehr zwei Wochen. Ich freue mich auf viele Wollverrrückte wie ich, tolle Garne, interessante Kurse und viele neue Ideen.
Wer mein Blog verfolgt, hat sicher schon festgestellt, dass ich mich gerne einmal einem sogenannten KAL/CAL (Knit Along oder Crochet Along) anschließe. Dieses Mal habe ich bei Ravelry die Gruppe „The Head To Toe Knitting Challenge“ entdeckt. Ich finde die Idee ganz witzig, in den verbleibenden 5 Monaten des Jahres 2013 von Kopf bis Fuß jeweils ein Teil zu stricken oder zu häkeln. Der August begann dann auch gleich mit den Füßen. Was mir dazu eingefallen ist, seht ihr auf der Seite „Kreative Handarbeiten“.
 
Viel Spaß und viele erfrischende Ideen für kreative Sommer-Handarbeiten!

Impression von einem Besuch in der Rosenstadt Eltville