Mittwoch, 1. Mai 2013

Der Mai ist gekommen...

...die Ideen schlagen aus!
(einfache Häkeluntersetzer) 
 
Liebe Handarbeitsfreundinnen!

Nicht nur die Bäume schlagen im Mai aus. Im Moment schlagen bei mir die Ideen Purzelbäume. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Habt ihr die schönen neuen Muster in den Heften gesehen? Habt ihr auch so viele Ideen? Muss ja so sein, auch im Internet sprießen Ideen in Handarbeitsblogs und -foren wie Gras im Frühling. Ich muss direkt aufpassen, dass ich mich nicht verzettele.
Alleine schon das Sommerheft der Zeitschrift „Verena“ hat für mich dieses Mal so viele Anregungen, dass ich den ganzen Sommer keine weitere Inspirationen haben müsste. Das ist wieder einmal eine Verena, die mir gefällt, die mich an frühere Zeiten denken lässt, als es Verena noch als Monatsmagazin mit Handarbeiten aus allen Bereichen gab. Kreativ, feminin und toll fotografiert – und die Kolumne - „Sammeln Sie Wolle?“ - von Tina Hees, Bloggerinnen und Ravelerinnen besser bekannt als Tichiro, einfach köstlich. Beim Lesen musste ich schmunzeln, weil ich mich in weiten Teilen wiedererkannt habe. Ich habe noch gesammelte Wolle aus der Zeit vor dem „Strick-Knick“ in den 90ern! Und ich würde sie nicht hergeben wollen und „ja“, natürlich sammle ich Wolle – und mit jedem Knäul auch mindestens eine Idee! Gerade habe ich wieder eine Idee aus einem gut abgelagerten Schätzchen aus meiner Sammlung angefangen.

 Auch von meinen Kursteilnehmerinnen aus dem letzten "Komme, was Wolle", die auf der Suche nach geeigneten Projekten das World Wide Web durchforsten, habe ich Anregungen für eigene Handarbeiten: Katarzyna hat ein Blog gefunden, auf dem eine gut beschriebene und fotografierte Anleitung für ein Häkel-Muffin ist, Doreen hat uns den Link zu einer kleinen Häkel-Eule geschickt, die man als Babyspielzeug mit einem Quietscher füllen kann, Dagmar hat mit ihren schönen Häkel-Schals einige von uns zum Nachhäkeln angeregt. Das zeigt auch, dass der Schwerpunkt meiner Kreativität diesen Monat immer noch etwas „häkellastig“ (aber alles andere als lästig! ;o) ist.

 Für die, die sich mit ihren Strick- und Häkelarbeiten gleichzeitig engagieren möchten, habe ich auch wieder einmal eine Aktion gefunden, die Seite „Wool against weapon“ (Wolle gegen Waffen)! Wer also Lust hat mitzumachen, vielleicht sogar eine Partie pink- oder rosafarbene Wolle, kann sich diesen Menschen anschließen.

Vielleicht tobt ihr aber auch eure Kreativität aus, indem ihr eure Blumenkästen für den bevorstehenden Sommer bunt bepflanzt oder neue frühlingsfrische Gardinen oder Tischdecken für eure Wohnungen näht, blumige Türkränze bastelt oder Seide bemalt oder ein leckeres Rezept ausprobiert. Genießt die vielen Frühlingsideen, die ihr habt – der Mai ist gekommen, die Ideen schlagen aus!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen