Sonntag, 15. Juli 2012

Kreativität statt Sommer-Blues

Beerentörtchen mit Sahne
(gehäkelt von Inge)
  
Liebe Handarbeitsfreundinnen!
Wieder ist ein Monat voller kreativer Ideen durchs Land – oder sagen wir durch mein Leben – gezogen. Und ein wenig ist auch im Vorbeiziehen an mir hängen geblieben. Einige Strick- und Häkelarbeiten sind fertig geworden. 
Warum habe ich dann nur so ein Gefühl der Unzufriedenheit? 

Gut, das mit dem Delight-Wettbewerb in der Drops-Design-Gruppe bei Ravelry hat mich dazu verleitet, Projekte in Angriff zu nehmen, an denen mein Herz nicht wirklich hängt. Nur um Meter von diesem Garn zu verarbeiten, habe ich zwei Tuch-/Schalprojekte angeschlagen. Und wenn ich dann genug verarbeitet hätte, hätte ich eventuell ein Garnpaket gewonnen. Von der Erkenntnis, dass ich aus den falschen Beweggründen Handarbeiten angefangen habe und dass daher meine Unzufriedenheit rührt, war ich dann richtig überrascht. Also habe ich jetzt die ungeliebten, angefangenen Projekte weggeräumt, bis mir eine zündende Idee für diese Garne kommt. Garnpakete habe ich immerhin selbst genug! Jetzt habe ich ein Paar schon länger liegende, angefangene Socken hervor gekramt, um sie fertig zu stricken. 

Und was ich vor einiger Zeit noch nicht für möglich gehalten hätte: Sockenstricken macht mich glücklich! Wer das belächelt oder sogar darüber lacht, sollte es einmal ausprobieren – z.B. im Kurs „Komme, was Wolle“ an der Volkshochschule Wiesbaden können „blutige“ Anfänger/innen erste Erfolgserlebnisse mit reizvollen Strick- und Häkelarbeiten haben, aber auch „mutige“ Wiedereinsteiger/innen sich ans Sockenstricken wagen.

So sind auch wieder einige schöne Socken bei mir fertig geworden. Nicht nur die wunderbaren Pomatomus-Socken von Cookie A., für die ich ein wirklich sehr gut abgelagertes Garn verstrickt habe, sondern auch mehr als zehn kleine Minisöckchen. Sieben allein habe ich für meine Umsetzung des Märchens „Der Wolf und die sieben Geißlein gestrickt. Sieben kleine Söckchen, die meine Geißlein sind. Und daraus wurde dann ein witziger Halsschmuck. Während ich das schreibe, stellt sich dann doch wieder Zufriedenheit ein. Ganz so unkreativ bin ich also doch nicht gewesen in den letzten vier Wochen. Schaut euch einfach einmal auf meiner Seite „Kreatives Handarbeiten“ um.

Für kreative Nähprojekte steht jetzt der Stoffmarkt in Elz an. Am 29. Juli 2012 findet der meiner Meinung nach schönste Stoffmarkt der Region in dem hübschen Städtchen Elz am Rande des Westerwalds statt. Da biegen sich Tische mit schönen Stoffen und Zubehör zum Nähen und ziehen sich durch die Straßen der Innenstadt, verlocken uns dazu neue Schätze anzulegen. Und wer zwischendurch Lust auf Kaffee und Kuchen hat, wird auch fündig.

Ein leckeres Tortenrezept, das ich in Anlehnung an den diesjährigen Mode-Cocktail „Hugo“ entwickelt habe, habe ich auf der Seite „Kreatives Café“ für euch aufgeschrieben. Hugo schmeckt übrigens auch sehr lecker ohne Alkohol, einfach mit Mineralwasser! Das Rezept für eine „göttliche Zitronen-Baiser-Torte“ aus Shermins magischem Kessel habe ich ebenfalls ausprobiert und werde es bestimmt wieder backen.

Wenn der Sommer dieses Jahr halt ein bisschen grau und kühl ist – egal, machen wir ihn uns bunt und warm mit unseren vielen kreativen Ideen, mit Garnen, Stoffen, Buntpapier und Zutaten aus dem Füllhorn der Natur. Stricken, häkeln, nähen, basteln, backen wir gegen den Sommer-Blues!
Viel Spaß! 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen