Sonntag, 7. August 2011

Kreative Welt

Winzertorte 
(gestrickt/gehäkelt, Susanne Jung)

Liebe Handarbeitsfreundinnen,
durch was man sich alles zu kreativem Tun hinreißen lassen kann: zwei Gläschen Riesling-Gelee, die mir Claudia aus dem Weinland Rheingau mitgebracht hatte, gaben diesmal den Anstoß für das Törtchen des Monats. Gut, die Träubchen hätte ich ein bisschen sorgfältiger häkeln sollen, aber diesen Monat konnte ich gar nicht so schnell stricken und häkeln, wie die Ideen für neue Projekt kamen. Trotzdem finde ich, ist das Törtchen auch dieses Mal wieder ganz appetitlich geworden!
Zum gehäkelten bzw. gestrickten Kokos-Törtchen aus dem letzten Monat habe ich eine leckere exotische Kokos-Torte mit Ananas selbst kreiert, die ich beim nächsten Kaffeekränzchen anbieten will. Das Rezept habe ich schon heute unter "Kreatives Café" eingestellt. Ich glaube, sie wird richtig lecker. 
Dort gibt es auch eine herzhafte mediterrane Torte, ein schönes Rezept fürs Picknick. 
Meine "Kreativen Handarbeiten" sind jetzt um das Lace-Tuch "Tschita" reicher. Aber ohne meine Raveler-Gruppe "Zusammen stricken" hätte ich das sicher vor der Vollendung in die Ecke geworfen. Das Garn war so überhaupt nicht das, was ich mir unter einem schönen Material vorstelle. Und dann hatte auch noch die Anleitung mitten drin einen Fehler. Und das ist dann das Schöne am "Zusammen stricken": irgendeine Strickerin weiß immer Rat! Eine liebe Strickerin hat mir noch am gleichen Tag einen Tipp zum Weiterstricken gegeben, die übrigen haben mir Mut gemacht, dass das Garn verstrickt, gewaschen und gespannt richtig schön würde. Und ich habe durchgehalten und bin ich mit dem Ergebnis nun ganz zufrieden. 
Sozusagen als Belohnung habe ich mich dann auch gleich wieder einem sog. KAL angeschlossen und stricke nun ein "Wellenreiter"-Tuch. 
Und sicher habt ihr auch schon entdeckt, dass ich im letzten Post ein Foto ausgetauscht habe, weil ich zu Emilys Gedicht ein Mandala gehäkelt habe.
Bereits jetzt habe ich mich für Oktober bei Ravelry für einen internationalen "Swap" angemeldet. Ich wusste erst einmal nicht, was das bedeutet und habe eine Strickerin aus Kanada gefragt (Ich bin ganz begeistert über meine internationalen Strickkontakte!). Die hat mir dann ausführlich berichtet, dass es ein Motto gibt, es werden immer zwei Partner(innen) von der Moderatorin des Swap ausgewählt, die dann ein Thema bekommen, für das sie innerhalb einer bestimmten Zeit eine Handarbeit für die ausgewählte Strick-Partner/in machen und ihr zuschicken, gerne auch ein paar persönliche Zeilen oder etwas typisches aus der Region. Das wird bestimmt ein Spaß und ich bin schon ganz gespannt, aus welchem Teil der Welt ich eine Swap-Partnerin ausgesucht bekomme. Ich freue mich sehr darauf!

Ihr wisst ja, dass ich immer auf der Suche bin, wie man Kreatives und Helfendes miteinander verbinden kann. Diesmal habe ich gleich drei beachtenswerte Projekte gefunden. Informationen dazu habe ich euch unter "Kreatives für Anspruchsvolle" aufgeschrieben. 
Auch bei "Kreative Bücher" und bei "Kreatives Durcheinander" konnte ich wieder etwas ergänzen.
Zu guter Letzt noch eine kleine technische Sache: Google Friend Connect hat ihre Blogger mit einem riesigen hellblauen Balken "Mitglied dieser Website werden" überrascht (unnötig, da schon eine Anklick-Möglichkeit bestand). Leider haben wir noch keine Möglichkeit gefunden, diesen von mir und auch anderen Blogger/innen unerwünschten Gestaltungseingriff zu löschen. Und so habe ich die Leser dieser Seite in die Fußzeile verschoben, bis ich weiß, wie man den in meinen Augen hässlichen Balken bei Google abbestellt.

1 Kommentar:

  1. Liebe Susanne,
    Danke für deinen netten Kommentar auf meinem Blog. An deiner Stelle würde ich den Wellenreiter nicht verbreitern, meiner ist wirklich mega breit geworden, an deiner Stelle würde ich höchstens eine größere Nadelstärke verwenden.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen